<strong>#FeelTheVibe</strong><br>OSRAM lässt den Eurovision Song Contest 2019 erstrahlen

Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv, Internationales Kongresszentrum, 14. bis 18. Mai

Zum fünften Mal in Folge hat OSRAM den Eurovision Song Contest (ESC) mit Licht zum Strahlen gebracht. Für die spektakuläre Lichtshow auf der ESC-Bühne waren die zahlreichen Leuchten von OSRAM unerlässlich. Unsere Marke Claypaky stellte davon mehrere hundert und damit einen wesentlichen Teil des gesamten Beleuchtungssystems.

"Ich freue mich, dass OSRAM auf dem ESC 2019 wieder einmal unvergessliche Momente geschaffen hat. Mit unserem Licht haben wir den Künstler geholfen, das Beste aus ihren Shows herauszuholen. Das waren Auftritte, die Fans auf der ganzen Welt begeistert haben", sagte Gunnar Eberhardt, Leiter Entertainment & Architectural Lighting.

#FeelTheVibe

Nach Lissabon im vergangenen Jahr setzt OSRAM auch 2019 die Künstler des ESC als offizieller Lichtpartner in Szene. Das Motto des weltweit größten TV- Unterhaltungsevents ist „Dare to Dream!“ – „Wage zu träumen!“. Unter diesem Motto kämpfen 42 Künstler darum, den Sieg für ihr Land nach Hause zu holen. Wir untersützen sie dabei miit effektvollen Beleuchtungslösungen von Claypaky. Sowohl in den beiden Halbfinal-Events am 14. und 16., als auch im Finale am 18. Mai schaffen wir ein einzigartiges Ambiente und große Emotionen.

Unser diesjähriges Motto ist ganz auf den Austragungsort zugeschnitten. Mit „#FeelTheVibe“ gehen wir auf die Lebensfreude und Energie der Metropole ein. Wie keine andere Stadt schafft Tel Aviv die Verschmelzung von Tradition und Innovation. Dieses Gefühl überträgt sich auch auf den ESC und wird durch innovative Lichtlösungen von OSRAM auf der Bühne und in der Stadt unterstützt.

Als Moderatoren durch die Live-Shows führen Bar Refaeli, Erez Tal, Assi Azar und Lucy Ayoub.

Eine Show mit hunderten Entertainment-Leuchten von OSRAM

Essentiell für die spektakuläre Lichtshow auf der ESC-Bühne sind neben den Lichtdesignern Ronen Najar und Dakar Azulay auch die zahlreichen Leuchten. Mehrere hundert Stück und damit einen wesentlichen Teil des gesamten Beleuchtungssystems, stellt dabei wieder Claypaky, die innovative Entertainmentmarke von OSRAM. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Marken für Unterhaltungsbeleuchtung und hatte auch in den vergangenen Jahren einen hohen Anteil am Erfolg der ESC-Shows.

2019 erst eingeführt, bildet der Sharpy Plus ein Highlight auf der Hauptbühne. Zudem werden Axcor 600-Scheinwerfer mit integrierter SSL-Technologie zum Einsatz kommen. Auch der Unico aus der Scenius Familie wird wieder für große Effekte sorgen. Und abseits der Bühne wird der Sharpy Wash zu finden sein und das Claypaky-Lichtkonzept vervollständigen.

Neben den Claypaky-Produkten werden auch Leuchten anderer Marken mit OSRAM-Lampentechnologie wie die BMFL-Vorrichtung von Robe in das System integriert.

„Die Claypaky-Leuchten, die dieses Jahr zum Einsatz kommen, bieten uns umfangreiche Lichtdesign-Möglichkeiten wie Spot, Beam, Profile und Wash. Mit den leistungsstarken Produkten können wir durch höchste Lichtqualität und Effektvielfalt großartige, visuelle Erlebnisse schaffen“,

sagt Lichtdesigner Dakar Azulay. Er ist mit seinem Lichtdesigner-Kollegen Ronen Najar zum ersten Mal beim ESC dabei.

OSRAM Licht-Voting zum Mitmachen für ESC-Fans

Auch über die ESC-Bühne hinaus erstrahlten Sehenswürdigkeiten der Stadt Tel Aviv in bunten Farben. OSRAM-Scheinwerfer beleuchteten dieses Jahr fast das komplette Stadtviertel Old Jaffa. Sehenswürdigkeiten wie der Uhrturm und die Sankt-Peter-Kirche aus osmanischer Zeit wurden in verschiedenen Farben beleuchtet.

In welchen Farbtönen die Gebäude angestrahlt wurden, bestimmten die Zuschauer mithilfe der offiziellen Eurovision Song Contest App. Über das OSRAM Licht-Voting konnte über jeden Künstler abgestimmt werden. Die Skala ging von eins bis zwölf. Jede Punktzahl stand für eine Farbe, der Mittelwert aller Abstimmungen ergab die finale Punktzahl und damit die Farbe, in der die Wahrzeichen angestrahlt wurden.

Die Mitmach-App

Während der Halbfinals und im großen Finale können Sie mit der Light-Voting-Funktion, die Teil der offiziellen Eurovision-Song-Contest-App ist, mit Licht abstimmen, wie ihnen die Auftritte und Lieder gefallen.

Video: So funktionierte die App!

Kühle Farbtöne wie Blau zeigten, dass das Lied die Zuschauer „kalt“ ließ, während ein warmes Rot bedeutete, dass die Performance „pulsierend“ war. Das Ergebnis war live vor Ort und über Webcams auf der ganzen Welt zu sehen. Das erste Halbfinale fand am 14. Mai statt, das zweite Halbfinale am 16. Mai und das Finale mit dem strahlenden Sieger Duncan Laurence am 18. Mai 2019.

Chronogy Eyewear - die Lichtbrille mit Anti-Jetlag-Funktion

Rückblick auf den Eurovision Song Contest in den letzten Jahren

Jetzt Videos ansehen!

#FeelTheVibe - der Eurovision Song Contest auch in Ihrem Auto